Es begann mit dem “Sackerl-Thema” – Müll vermeiden, Ressourcen sparen, das wollen doch alle, irgendwie haben dann doch viele keine Einkaufstasche mit. Wieder neue Baumwoll-Taschen produzieren zu lassen, die dann grad im Auto liegen geblieben sind, hat auch nicht ans Ziel geführt.
Eine gute Bekannte aus Eschenau hat liebevoll Taschen aus Stoffresten genäht und uns zur Verfügung gestellt mit der Bitte, sie gegen eine Spende für Mary’s Meals – www.marysmeals.at – an unsere Kunden abzugeben. Diese Unikate gibt es ab sofort bei uns in der Wald-Apotheke Hohenberg.

Das Schulernährungs-Programm von Mary’s Meals begann im Jahr 2002 in Malawi mit 200 Kindern. Heute ernährt Mary’s Meals durch die Unterstützung von unzähligen Menschen täglich mehr als 1,2 Millionen Kinder in 14 der ärmsten Länder der Welt. Für die meisten der Kinder sind die Schulmahlzeiten von Mary’s Meals das einzige Essen am Tag. Sie ermöglichen ihnen, die Schule zu besuchen und Bildung zu erwerben.
DANKE im Namen jedes Kindes, dem Sie den Teller füllen und Hoffnung schenken!

Sollten Sie dieses Projekt unterstützen wollen, freuen wir uns auch sehr über mehr selbst genähte Taschen aus Stoffresten (alte Vorhänge…), die wir wiederum gegen eine Spende abgeben können.